Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.553 mal aufgerufen
 Für Gäste
Seiten 1 | 2
Geierfan ( Gast )
Beiträge:

20.04.2007 11:16
Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten

Hi!

Da ich eine Verdickung an Julia´s Kloake gefunden habe, war ich mit ihr beim TA. Er hat es geröngt und es sieht aus wie ein Tumor. Er meint, das man es vielleicht aufschneiden und nachschauen könnte, was es ist, um es richtig behandeln zu können, aber das diese OP auch ein Risiko ist.
Wie seht ihr das?
Julia ist ca 2 - 3 Jahre alt, ist übergewichtig und ich denke dadurch auch recht faul.

Was meint ihr, wäre so eine OP sinnvoll?

Geierfan ( Gast )
Beiträge:

20.04.2007 11:54
#2 RE: Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten

Hat niemand mit sowas Erfahrungen?

Phoebe Offline

Moderatorin
Welliknutscherin



Beiträge: 5.346

20.04.2007 14:42
#3 RE: Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten

Hallo,

so richtig helfen kann ich dir leider auch nicht.Ich weiß nur,mir wäre so eine OP um nachzuschauen,zu riskant und ich denke,ich würde das nicht machen lassen.Dann könnte man ja auch gleich den Tumor entfernen wenn man schon schneidet.Ist nur so ein Gedanke von mir...Vielleicht wissen die anderen hier mehr.Habe zwar auch eine Tumorpatientin hier,nur die lebt schon 2-3 Jahre damit und es geht ihr soweit noch gut.Entfernen kann man diesen allerdings nicht da er in Kopfnähe sitzt,hat mir der TA gesagt.



mit 10 Wellis und 3 Meeris


In lieber Erinnerung an Odin, Weena, Mausi und Purzel
http://www.phoebe66.ag.vu

Catrin Offline

Moderatorin



Beiträge: 7.197

20.04.2007 19:53
#4 RE: Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten

In diesem Bereich habe ich auch keinerlei Erfahrung, tut mir leid. Vielleicht kann Dir aber jemand anders weiter helfen


__________________________

Liebe Grüße von Catrin mit Flöckchen, Krümel, Urmel, Speedy & Sunny sowie Twiggy und Butschi im Regenbogenland

Paula ( Gast )
Beiträge:

20.04.2007 20:39
#5 RE: Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten

Ich kann mich auch nicht an jemanden erinnern, der damit Erfahrung hätte...


Viele Grüße, und ihre 8-er Bande

Catrin Offline

Moderatorin



Beiträge: 7.197

20.04.2007 20:58
#6 RE: Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten

Hatte Caro nicht einen Welli mit Tumor? Aber ich denke auch, wenn der Doc schon "schaut", dann kann er auch gleich operieren


__________________________

Liebe Grüße von Catrin mit Flöckchen, Krümel, Urmel, Speedy & Sunny sowie Twiggy und Butschi im Regenbogenland

Birgit Offline

Moderatorin



Beiträge: 4.586

20.04.2007 21:11
#7 RE: Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten

Mein Buddy hatte einen Hodentumor.Er konnte leider nicht Operiert werden. Das Hilft dir aber jetzt auch nicht weiter.

Schau mal hier bei Gaby auf der HP. Ganz unten hat ein Welli auch ein Tumor, an der Kloake.

http://www.birds-online.de/gesundheit/geshaut/tumor.htm




Paula ( Gast )
Beiträge:

20.04.2007 21:26
#8 RE: Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten

Zitat von Catrin
Hatte Caro nicht einen Welli mit Tumor?

An der Kloake, Catrin?
Kann mich nur an den Lebertumor von Gini erinnern...



Viele Grüße, und ihre 8-er Bande

Catrin Offline

Moderatorin



Beiträge: 7.197

20.04.2007 21:27
#9 RE: Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten

Ach ja, stimmt.


__________________________

Liebe Grüße von Catrin mit Flöckchen, Krümel, Urmel, Speedy & Sunny sowie Twiggy und Butschi im Regenbogenland

Caro Offline

Admin mZg



Beiträge: 5.950

21.04.2007 01:03
#10 RE: Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten
Doch, meine Jule hatte da auch einen Tumor, sie ist auch auf dem Foto zu sehen.
Daran ist sie ja auch leider gestorben.
Ich persönlich halte nichts von solchen Schnibbeleien, vielleicht mal gucken, ob noch was zu machen ist....
Dies müsste der TA vornerein wissen und nicht sagen, wir schneiden den Vogel auf und gucken mal rein.

In den meisten Fällen gehts eh schief.
Tumore die nach ausen wachsen, kein Thema, die sind gut zu entfernen.

Es kann auch ein Fettgeschwulst sein, weil Du schreibt, der Vogel sei übergewichtig.
Mach doch erst mal ne Diät mit viel Knaulgras und Obst und Gemüse.
So habe ich Maxi's Fettgeschwulst deutlich weg bekommen.



Gruß+ 25 Wellis & Nymphies Jacky u. Tacita
+ Wasserschildies Tom, Jerry, Fill u. Rex

~Im Vogelhimmel~~PM in ewiger Erinnerung~

Geierfan ( Gast )
Beiträge:

21.04.2007 09:06
#11 RE: Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten

Was für ein Tumor das genau sei, wusste der TA ja auch nicht...
Ich füttere schon nur noch mit der Wellensittichgrundmichung von Birdbox, mische dann Kanariensaat drunter, so das ca 50% des Futters Kanriensaat sind und dann mische ich noch Knaulgrassamen und Grassamen drunter...
Kanberstangen gibt es bei mir nie, selten mal Hirse, selbstgebackene Kekse. An Grünzeug futern sie ausschließlich Gurke und Golliwoog, alles andere wurde von ihnen als Igittibahpfui abgestuft und wird gemieden. Sie ist auch bei mir der einzige übergewichtige Welli, leider auch der faulste, mittlerweile wenn alle anderen ihre Runden drehen sitzt sie einfach nur in der Volliere, so unterm Thema "endlich meine Ruhe".

Spirit Offline

Küken



Beiträge: 964

23.04.2007 21:43
#12 RE: Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten

Kein Wunder, dass Dein Welli zu dick ist und ein Lipom (Fettgeschwulst) bekommen hat. Wenn Du 50% Kanariensaat und dazu Grassamen fütterst, dass powerst Du den Vogel gerade zu voll. Du solltest bedeutend mehr Hirse füttern, sie macht nämlich schlank ( engegen der landläufigen Meinung ) Und Kanariesaat ist in der Menge viel zu fettig für einen Wellensittich. Futtermischungen für Wellis bestehen nicht umsonst meist zu mindestens 80% aus verschiedenen Hirsesorten und nur ca 10% Kanariensaat.

Ich würde übrigens meinen Welli nicht einer OP unterziehen, das Risiko des Eingriffes wäre mir zu hoch. Wellensittiche neigen immer mehr zu Lipomen, aber je nach dem wo das Lipom sitzt, können sie damit sehr alt werden und gut leben.

____________________
Viele Grüße,
Petra (mZG)

Geierfan ( Gast )
Beiträge:

24.04.2007 09:52
#13 RE: Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten

Ich mache diese Mischung auch erst seit Anfang des Jahres...
Die Informationen dazu hatte ich von http://www.birds-online.de/nahrung/koerner/kanariensaat.htm
und mische deswegen Kanariensaat drunter.
Und bei Bird´s online wird gesagt, das Kolbenhirse in Mengen nicht so gut wäre, weil sie viel Stärke enthält...
Ich dachte diese Bird´s online sei eine so gute Seite, etwa doch nicht?

Spirit Offline

Küken



Beiträge: 964

24.04.2007 15:33
#14 RE: Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten

Naja, man kann Vogelfutter nicht am Fettgehalt festmachen, das ist Blödsinn. Die Kohlenhydrate geben dem Vogel die Energie und darüber kann man auch das Futter bzw. die "Diät" bestimmen. Was nutzt einem Vogel 6,2% Fett, wenn er dann mit Kohlenhydraten vollgepowert wird?


Die meisten Sittichzüchter die ich kenne füttern Hauptsächlich verschiedene Hirsearten und Grassamen. Das ist eben das natürlich Futter und somit am bekömmlichsten.

____________________
Viele Grüße,
Petra (mZG)

Petra Offline

Moderatorin
Wellensittich-Dienerin



Beiträge: 819

24.04.2007 20:17
#15 RE: Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten

Also ich würd ihn auch nicht operieren lassen.
Ich hatte mal ein Welliweibchen mit einem Eierstocktumor,dass hat mein TA mit hömopatischem Mittel zum Stillstand bekommen.
Besser gesagt der ging sogar davon zurück.

____________________
+Timon, Paul & Mister Jack

Im Regenbogenland Tommy & Jimmy

Spirit Offline

Küken



Beiträge: 964

24.04.2007 23:12
#16 RE: Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten

Ja, leider neigen Wellensittiche immer mehr zu Tumoren und Lipomen.

____________________
Viele Grüße,
Petra (mZG)

Geierfan ( Gast )
Beiträge:

03.05.2007 12:09
#17 RE: Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten

Da sie jetzt plötzlich abgemagert ist und in den 2 Wochen immer mehr abgebaut hat, konnte man letzendlich garnichts mehr machen, ausser zu erkennen, das jetzt die Quälerei anfängt.
Ich war in den 2 Wochen noch ein paar Mal beim TA, aber es konnte leider nichts mehr getan werden, bis auf die Erlösung...
Wollt euch nur mal sagen, wie es ausgegangen ist...
Habe sie gestern erlösen lassen...

Stiegi Offline

Gerade geschlüpft



Beiträge: 378

03.05.2007 12:30
#18 RE: Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten

Das tut mir sehr leid.....


---------------------------------------------------------
Liebe Grüsse von Stephan alias Stiegi

Auch liebe Grüsse von meiner 10'er Wellibande

Catrin Offline

Moderatorin



Beiträge: 7.197

03.05.2007 16:56
#19 RE: Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten

Das tut mir auch sehr leid


__________________________

Liebe Grüße von Catrin mit Flöckchen, Krümel, Urmel, Speedy & Sunny sowie Twiggy und Butschi im Regenbogenland

Spirit Offline

Küken



Beiträge: 964

03.05.2007 21:47
#20 RE: Julia hat wahrscheinlich einen Tumor Zitat · antworten

Oh je, das tut mir leid.

____________________
Viele Grüße,
Petra (mZG)

Seiten 1 | 2
 Sprung  


Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen